Forschung
Lehre
Behandlung

deutsch english

Presse - Pressemitteilungen – 15. Februar 2016

Neuer Beirat und hoher Besuch

Science Slam

Die 5. KW brachte ereignisreiche Tage für das HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am UKE. Am 3. Februar 2016 trat mit der sechsten Sitzung der neue und von zehn auf 12 Mitglieder aufgestockte Wissenschaftliche Beirat des TCM-Zentrums auf dem Campus des Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Neu in das Gremium gewählt wurden Prof. Dr. phil. nat. Florian Beißner (Medizinische Hochschule Hannover, auf Foto 2.v.r.), Dr. rer. nat. Harald Eifert (Leiter der Hamburg-Niederlassung der EurA Consult AG, auf Foto 3.v.r.) und der langjährige Geschäftsführer des TCM-Zentrums, der Physiker Dr. Roland Salchow, der seit Jahresbeginn als Berater Forschung fungiert. Die Mediziner und Wissenschaftler diskutierten aktuelle Forschungsprojekte des HanseMerkur Zentrums wie den Einsatz von Phytotherpeutika bei der Behandlung von Parkinson-Patienten oder bei der Wundheilung. Unser Foto zeigt sieben Beiratsmitglieder und den Zentrums-Geschäftsführer Dr. Sven Schröder (2.v.l.).


Science Slam

Am 5. Februar 2016 ließ sich dann Hamburgs Zweite Bürgermeisterin und Senatorin der Behörde für Wissenschaft und Forschung, Katharina Fegebank (auf Foto 2.v.l.), bei einem Besuch im TCM Zentrum die therapeutischen Möglichkeiten der asiatischen Heilkunst sowie aktuelle deutsch-chinesische Forschungsprojekte der Einrichtung erläutern. Für den Mehrheitsgesellschafter HanseMerkur nahm deren Vorstandsvorsitzender Eberhard Sautter (auf Foto 1.v.l.) an dem Termin teil. Die Senatorin schreckte dabei auch nicht vor dem Setzen einer Akupunkturnadel zurück. Beeindruckt vom Arbeitsspektrum der Einrichtung sagte Frau Fegebank eine Videobotschaft für die Shanghai University of Traditional Chinese Medicine in Hamburgs Partnerstadt zu, die in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum feiert und mit der das Hamburger TCM Zentrum eine enge Forschungskooperation unterhält. Die Stadt Hamburg ist neben der HanseMerkur und dem UKE Gesellschafter des China-Zentrums auf dem UKE Campus.

汉堡市副市长访问汉堡大学附属艾彭多夫医院之汉莎美安中医中心

2016年春节前夕,汉堡市副市长兼汉堡科研局局长卡特琳娜•費格班克(Katharina Fegebank)访问了汉堡大学附属艾彭多夫医院之汉莎美安中医中心。在中医中心各位领导、医生及管理人员的陪同下,参观了中医中心的诊疗区和科研部门,并与中心董事长斯文•施罗德医生(Dr. med. Sven Schröder)和罗兰德•萨尔(Dr. rer. nat. Roland Salchow)博士就当前中医治疗方法和中医科研及教学领域的国际合作项目展开对话。中医中心联合创始人之一——汉莎美安保险公司董事长埃伯哈德•索特(Eberhard Sautter)先生及参加中医中心学术交流项目的上海龙华医院儿科副主任姜永红医生也出席了见面会。費格班克副市长对中医中心的工作和发展规划表示非常满意。在谈到汉堡大学中医中心与上海中医药大学的密切交流合作时,副市长提出,在2016年上海中医药大学成立六十周年校庆之际,将通过视频方式向上海中医药大学传达祝福,希望进一步促进上海和汉堡在中医领域更深层次的交流与发展。

HanseMerkur Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Freie und Hansestadt Hamburg Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf Freie und Hansestadt Hamburg

© 2015 HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin am UKE gemeinnützige GmbH | Impressum | Teilen: twitter.com facebook.com Google+